ZAW gGmbH Stiftung Lebenshilfe Zollernalb

am .

ZAW gGmbH Stiftung Lebenshilfe Zollernalb

Enicos Engineering erhält den Auftrag zur Qualifizierungsmessungen bei der ZAW gGmbH zur jährlichen Requalifizierung des Reinraums am Standort Bisingen.

Die Enicos engagiert sich finanziell, sozial im Bereich der aktiven Unterstützung, durch gemeinsame und offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit konnten wir einen Spendenbeitrag in Höhe von über 2579,84 Euro erreichen und werden diesen gemeinsam übergeben an die ZAW gGmbH.  

Auch hier im Bereich helfen wir gerne und geben ein Teil zurück den wir erwirtschaftet haben. Erfahren Sie mehr unter http://enicos.de/index.php/info/soziales-engagement oder http://www.lebenshilfe-zollernalb.de

Unser Kunde ZAW gGmbH beschäftigt sich in folgenden Bereichen:

Die Stiftung Lebenshilfe Zollernalb wurde 1967 als Verein gegründet und beschäftigt heute in ihren Tochtergesellschaften ZAW gGmbH, ISBA gGmbH, AIZ gGmbH über 600 Menschen mit einem Handicap.

In Zusammenarbeit mit unseren Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen haben wir Kompetenzen in vielerlei Bereichen erworben. An unseren vier Standorten im Zollernalbkreis arbeiten wir sowohl mit Großunternehmen, dem Mittelstand als auch mit Kleinfirmen, öffentlichen Verwaltungen und Endverbrauchern erfolgreich zusammen. 

Wir sind Mitglied der Genossenschaft der Werkstätten  für behinderte Menschen Süd eG. Ziel und Zweck der GDW SÜD ist die langfristige und zukunftsorientierte Sicherung von Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderung.

Hier möchten wir Ihnen einen Überblick über unsere Arbeitsschwerpunkte geben. Überzeugen Sie sich von unserem Leistungsspektrum mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie erhalten für Ihre Anforderungen gute Lösungen und geben damit den Beschäftigten in unseren Betrieben eine berufliche Perspektive. Gerne würden wir mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Der Wunsch, auf Dauer die konstruktive Weiterentwicklung der Einrichtungen der Lebenshilfe Zollernalb im Sinne der Lebenshilfe-Idee zu ermöglichen, hat die Mitglieder des Vereins im Jahre 2012 veranlasst, die gemeinnützigen und bisher vereinsgetragenen Abteilungen und Organisationen mit der Stiftung so zusammenzuführen, dass zukünftig die professionell geführte und vom Ehrenamt kontrollierte Stiftung als Bewahrer der Lebenshilfe-Idee in der Region Zollernalb an die Spitze der Gesamtorganisation und ihrer einzelnen Unternehmen tritt.

Deshalb hat die Mitgliederversammlung im Oktober 2012 beschlossen, den Verein in eine gemeinnützige gGmbH (LHZA gGmbH) umzuwandeln und die Behinderten-Stiftung Lebenshilfe Zollernalb als Dach über alle Einrichtungen zu stellen. Darüberhinaus wurde die Abteilung Betreuungsverein der Lebenshilfe Zollernalb in den neuen Betreuungsverein Lebenshilfe Zollernalb e.V. ausgegründet.

Ab Januar 2013 bildet die Stiftung Lebenshilfe Zollernalb das Dach über alle operativen Einrichtungen. Die Konzeption und Satzungsziele sind identisch mit den Satzungszielen des „ehemaligen“ Lebenshilfe für Behinderte Zollernalb e.V. und der Behinderten-Stiftung Lebenshilfe Zollernalb.

 

 

Unser Leistungsumfang:

 

Wir durften beim kompletten Systemstart den Kunden betreuen mit unserer innovativer Messtechnik und Dokumentation und den Kunden begeistern, mit einer zuverlässigen Ausführung der beauftragen Leistungen. Es wurden alle Parameter abgerufen laut der DIN EN ISO 14644-FF, dabei war im Focus die genaue Koordination mit dem Auftraggeber und dem Kunden. Wir bedanken uns bei allen Projektbeteiligten und Auftraggebern.

 

Ihr Enicos Engineering Team

Impressionen

Kontakt

Büroanschrift:
Facebook  Xing
enicos e.K.
Büroanschrift
Hagstraße 7
D-72762 Reutlingen
Telefon: +49 (0) 7121 / 744171 Fax: +49 (0) 7121 / 744172
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Web: www.enicos.de